NEUE STIMME IN DER BERLINER MORNINGSHOW VON ENERGY: LAURA LARSSON

Ab sofort heißt es Montag bis Freitag von fünf bis zehn: „ENERGY am Morgen mit Nick Sawatzki & Laura Larsson“!


 
Laura Larsson (29) kommt vom Konkurrenten Kiss FM und hat dort mehrere Jahre die Nachmittagsshow "Laura Larsson Live" moderiert. Zuvor hat sie Kultur- und Medienwissenschaften studiert. Larsson war 2017 als „Beste Newcomerin“ für den Deutschen Radiopreis nominiert, hat fast 40.000 Instagram-Abonnenten und ist Teil des erfolgreichen Podcasts „Herrengedeck“. Sie kennt sich also bestens damit aus, wenn sie nun jeden Freitag auch einen Morningshow-Podcast (www.energy.de/podcast) mit Nick und Greg aufnimmt.
 
Florian Streso, ENERGY Programm-Manager in Berlin: „Laura passt perfekt in die Show und bringt alles mit, was eine großartige Moderatorin haben muss: Persönlichkeit, Spaß und eine tolle Stimme. Sie und Nick haben sich auf Anhieb verstanden und werden den Morgen ordentlich aufmischen. Echter und ehrlicher geht Radio nicht mehr.“

  
 
Und auch der nationale Programmdirektor von ENERGY, Alex Hajek, ist begeistert: „Toll, dass sich eine solch etablierte und äußerst beliebte Moderatorin für einen Wechsel zu ENERGY entschieden hat. Dies belegt das hervorragende Standing, das ENERGY im Radiomarkt besitzt. Nun sind wir nicht nur in Berlin, sondern auch auf dem über DAB+ bundesweit verbreiteten Programm ´ENERGY - HIT MUSIC ONLY !´, das in Berlin produziert wird, perfekt für die Zukunft aufgestellt.“
 
Das Programm bei ENERGY in Berlin & auf ENERGY über DAB+ komplettieren: Nadine Kallenbach (10-15 Uhr), sie kam im September von MDR Sputnik und war 2015 als „Beste Moderatorin“ für den Deutschen Radiopreis nominiert

Felina Schmitz (15-20 Uhr), sie hat bereits Erfahrung in allen Sendeschienen gesammelt und zählt zu den talentiertesten Moderatorinnen im deutschsprachigen Raum

und Karen Scholz (20-24 Uhr), sie sorgt inzwischen sogar international für Furore und hat gerade die NRJ DJ Awards in Monaco moderiert

 
Banner zur freien Verfügung. Mehr Informationen zum Programm auf www.energy.de
 

Facebook ENERGY Media  Twitter ENERGY Media  XING ENERGY Media  LINKED IN ENERGY Media 
Facebook ENERGY Media  Twitter ENERGY Media  XING ENERGY Media  LINKED IN ENERGY Media